Browsed by
Kategorie: Ressort Zucht

Einmaleins der deutschen Islandpferdezucht

Einmaleins der deutschen Islandpferdezucht

Ein Islandpferd gilt per definitionem als reinrassig, wenn sein Abstammung bis ins Mutterland Island zurück verfolgt werden kann. Die Förderung der Reinzucht des Islandpferdes ist Bestandteil der Satzung des IPZV e.V. Das entsprechende Engagement des Verbandes findet seinen Niederschlag einmal in der internationalen Zusammenarbeit mit der FEIF, zum anderen in den Zuchtprüfungen für Islandpferde und in der qualifizierten Ausbildung der deutschen Islandpferde-Materialrichter. Doch was muss ein Züchter von Islandpferden alles beachten? Und wie geht er bei der Zucht am besten vor? Ein Leitfaden zur Bürokratie im Islandpferdezuchtbereich von Maria Siepe-Gunkel (Erstveröffentlichung in der Zeitschrift „Islandpferdezucht“ Februar 2011 www.islandpferdemagazin.de). Weiterlesen…

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

  • Sa
    22
    Sep
    2018
    Islandpferdehof Fredenhorst in Königshorst, Fredenhorstweg 3a, 16833 Fehrbellin OT Königshorst

    Wer schon immer mal direktes Feedback unter Turnierbedingungen bekommen wollte, ist hier genau richtig und ganz herzlich zum Trainingsturnier auf dem Islandpferdehof Fredenhorst am 22.9. eingeladen. Alle Prüfungen werden alleine oder zu zweit geritten und parallel von Anina Winkes im Rahmen eines öffentlichen Richtens kommentiert und gerichtet.

    Für das gesamte Turnier gibt es keine Leistungsklassenbeschränkung und keine „offiziellen“ Noten. Das Turnier soll zur Überprüfung des momentanen Trainingszustandes unter Turnieratmosphäre genutzt werden und jedem die Möglichkeit zur individuellen Verbesserung geben.
    Ob erfahrener Turnierreiter oder Neueinsteiger und unabhängig vom Leistungsniveau sind alle Pferd-Reiter-Kombinationen ganz herzlich bei uns willkommen.

    Prüfungen: Dressur: D2, D3, D4 – Geschicklichkeit – V5, T7, V2, F2, T3, T4

    Für externe Teilnehmer stehen max. 15 Plätze zur Verfügung

    Kosten: 15,- € pro Prüfung
    Paddock: 10,- € pro Tag
    Anreise nach Absprache ab Freitag 17.00 Uhr möglich

    Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 31.8.2018 möglich.

    Alle Anmeldungen sind unter mail@ricarda-malies.de oder bei facebook als persönliche Nachricht möglich.

    Im Anschluss wird ein gemeinsames Volleyballturnier im Viereck stattfinden, zu dem natürlich alle Reiter, Familienangehörige und Freunde eingeladen sind. Zum Abschluss des Tages soll zusammen gegrillt werden.

    Ergänzend zum Trainingsturnier findet am Sonntag, den 23.09. ein Lehrgang statt, wo in zwei Trainingseinheiten und durch Video der Prüfungen speziell auf die Ritte des Vortages eingegangen wird. Kosten für den Lehrgang betragen 70,- € inkl. der Videoaufnahmen am Vortag.
    Die Pferdeunterbringung/Gastpaddock kostet 14,- € am Tag

  • So
    23
    Sep
    2018
    Fr
    28
    Sep
    2018
    Laekurhof - Groß Briesen
Züchterwochenende ein voller Erfolg

Züchterwochenende ein voller Erfolg

Unser Züchterwochenende vom 2. bis 4. September 2016 war ein voller Erfolg. Zuchtwart Peter Frühsammer möchte sich bei allen beteiligten Höfen und Helfern bedanken. Ein besonderer Dank geht an Uli Reber der sich neben seinem Richtereinsatz beim Veranlagungstest auf jedes Pferd setzte und viele hilfreiche Ratschläge geben konnte. Dank auch an Alex Conrad für seinen Richteinsatz. Weiterlesen…

Ausschreibung für die Fohlenreise, Veranlagungstest und Jungpferdeprüfung mit Körung

Ausschreibung für die Fohlenreise, Veranlagungstest und Jungpferdeprüfung mit Körung

Ihr findet alle Informationen zur diesjährigen Fohlenreise in Berlin und Brandenburg und in diesem Jahr auch wieder bis nach Mecklenburg Vorpommern auf der IPZV Seite.

In diesem Jahr gibt es das tolle zusätzliche Angebot eines Veranlagungstest :

Zugelassene Pferde: Islandpferde mit gültiger FEIF-ID, Jahrgang 2011 oder älter (Hengste, Stuten, Wallache) Nennung: zusätzlich sind Besitzer und Vorsteller/Reiter anzugeben Anzahl der Pferde: maximal 10 Weiterlesen…

HIPPOLOGICA 2015 Berlin

HIPPOLOGICA 2015 Berlin

Islandpferde auf der Hippologica

Nikolaus ist vorbei, aber das wirklich große Pferdeevent steht in diesem Dezember noch bevor: Die Hippologica findet vom 10. bis 13. Dezember 2015 in den Berliner Messehallen statt. Mit dabei sind natürlich auch in diesem Jahr der IPZV Landesverband Berlin-Brandenburg sowie zahlreiche Islandpferde. Am Stand des Landesverbands kann man sich mit anderen (Island-)Pferdebegeisterten austauschen und vieles über unsere Lieblingsrasse erfahren. Weiterlesen…

Islandpferd stärkste Kleinpferderasse 2013

Islandpferd stärkste Kleinpferderasse 2013

  • Islandpferde mit 23,2% der eingetragenen Stuten vor dem Deutschen Reitpony
  • Stuten- und Hengstzahl steigend im Islandpferdebereich

Bad Salzdetfurth, 20. März 2014 – Erstmals in der Geschichte der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ist das Islandpferd die zahlenmäßig am stärksten vertretene Rasse bei den eingetragenen Stuten der Ponys und Kleinpferde. Laut FN Jahresbericht 2013 verteilen sich die Rassen im Kleinpferdebereich demnach zu 23,2% auf das Islandpferd und zu 22,9% auf das Deutsche Reitpony. Auch bei den eingetragenen Hengsten ist das Islandpferd mit 1.050 die stärkste Kleinpferderasse. Entgegen dem Trend im Pony- und Kleinpferdebereich wächst die Islandpferdezucht in Deutschland. Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen